In ruhiger Lage, unberührt vom Massentourismus, befindet sich die Gutsanlage Neuendorf auf der Usedomer Halbinsel Gnitz,
welche ab dem 13. Jahrhundert als Rittergut der Familie von Lepel errichtet wurde.

Nach einer umfangreichen und konsequent ökologischen Sanierung konnte die ehemalige Gutsanlage
im Jahr 2005 Ihre Tore und Türen für die Gäste der Insel Usedom öffnen.

Ob Sie allein kommen, als Paar, als Familie oder als Gruppe,
bei uns genießen Sie Ihren Insel-Urlaub in einer ruhigen und gemütlichen Atmosphäre,
ob im Sommer in den Gutsgärten oder im Winter vor dem knisternden Kamin.

Entdecken Sie bei uns:

Natur, Entspannung und Wellness-Wohlfühlzeiten
Baby- und Kinderfreundlichkeit durch Ausstattung und Angebote
Behindertenfreundliche Wohnungen und ein für Inklusion offenes Haus
Tolle Möglichkeiten für Familienfeiern und Gruppenreisen
Attraktive Tagungs- und Seminarangebote

Eine schöne Zeit bei uns und schon jetzt ein liebevolles Willkommen wünschen Ihnen Ihre

Familie Ziegler und das Gutshaus-Team

 

Video: Sebastian Vetter

 

Die Gutshaus-Geschichte

Die Gutsanlage Neuendorf war bis zum Ende des 2. Weltkrieges das Lehnrittergut der Adelsfamilie von Lepel.

Auch heute sind noch einige Gebäude des Gutes – zum Beispiel das Vorsteherhaus, das Fischerhaus, das Forsthaus, mehrere  Gesindehäuser oder auch die Guts-Brennerei vorhanden.

Mehr erfahren…

Unser Konzept

 

Um 1820 wurde das Gutshaus Neuendorf von der Adelsfamilie von Lepel  erbaut und zwischen 2002 und 2005 von der Familie Ziegler erworben und unter Einsatz historischer und regionaltypischer Baustoffe konsequent ökologisch saniert. Es zeichnet sich vor allem durch Klimaneutralität und Nachhaltigkeit aus.

Mehr erfahren…

Unsere Ferienwohnungen

Wir bieten Ihnen im Alten und Neuen Gutshaus insgesamt 16 großzügige Ferienwohnungen für bis zu 10 Personen sowie ein Ferien- bzw. Seminarhaus.

Informationen zu Ausstattung, Verfügbarkeit und Preisen unserer Ferienwohnungen finden Sie hier:

Mehr erfahren…

 

Merken